Motorsägenlehrgang für Fortgeschrittene der Feuerwehren im Landkreis Kronach

Mit großem Erfolg absolvierten 15 Feuerwehrler aus 7 Feuerwehren den Aufbaulehrgang für Motorsägenführer auf Kreisebene. Zeugnisse wurden von KBM Schedel ausgehändigt.

 

Die Einsatzstatistiken der Feuerwehren zeigen immer mehr, dass Einsätze im Bereich der technischen Hilfeleistung, insbesondere im Bereich der Beseitigung von Sturmschäden, immer häufiger werden. Im Frankenwald müssen die Wehren immer häufiger umgestürzte oder gebrochene Bäume von Straßen oder Hausdächern beseitigen.

Da es sich hierbei um eine durchaus gefährliche Arbeit handelt, müssen die Floriansjünger an der Motorsäge richtig ausgebildet werden. Unfallverhütung und das Kennen der besonderen Gefahren steht hier im Vordergrund denn mittlerweile dürfen nur noch Feuerwehrler mit der Motorsäge eingesetzt werden, wenn sie persönlich und fachlich geeignet und ausgebildet sind.

 

Dank der Unterstützung durch das Amt für Landwirtschaft und Forsten, Herrn Forstdirektor Michael Schneider, ist es wieder gelungen, unter der Leitung von Forstwirtschaftsmeister Thomas Uwira einen Motorsägenaufbaulehrgang für Fortgeschrittene abzuhalten.

Hier wurden die Grundbegriffe wie u.a. Sicherheitsvorkehrungen, Handhabung und Umgang der Motorsäge wiederholt.  Besonderes Augenmerk wurde beim Lehrgang für Fortgeschrittene auf das Sägen unter Spannung gelegt. Es galt, teils liegende Bäume richtig zu fällen oder entwurzelte Bäume fachgerecht aufzuräumen. Ein Highlight war das Fällen von Bäumen, die ineinander gestürzt und verkeilt waren. Hier gilt ein Dank der Stadt Kronach und der Gemeinde Stockheim, die die Waldgebiete zur Verfügung stellten. Kreisbrandmeister Roland Schedel, der für die Organisation verantwortlich zeichnete, übergab nach Abschluss der Ausbildung an folgende Lehrgangsteilnehmer ein Zeugnis.

 

Kursteilnehmer:

Roland Schill (FF Burkersdorf), Jens Jakob (FF Fischbach), Gerhard Zackl, Markus Lang (FF Förtschendorf), Johannes Beetz, Timo Neubauer (FF Haßlach/KC), Christian Trebes, Matthias Kühlien, Michael Kühlien (FF Pressig), Helmut Bauer, Klaus Hofmann (FF Schmölz), Harald Trost, Stefan Schmid (FF Teuschnitz) und Bernd Rebhan von der FF Tüschnitz.