Stockheim – Annähernd 350 Jugendliche, Betreuer und Schiedsrichter der Feuerwehren aus dem Landkreis waren am vergangenen Wochenende mit ihren Betreuern beim diesjährigen Kreisjugendfeuerwehrtag in Stockheim unterwegs. Beim Kreisleistungsmarsch konnte sich die Jugendfeuerwehr Haßlach b. Kronach den 1. Platz sichern und qualifiziert sich damit für den Bezirksleistungsmarsch im Oktober in Marktredwitz.

Ihr 140-jähriges Bestehen feierte die Freiwillige Feuerwehr Wickendorf mit einem Kinderfeuerwehrtag. Weit über die Grenzen von Wickendorf zog es die jüngsten Feuerwehrler an, um gemeinsam einen schönen Tag mit kleinen Wettbewerben zu verbringen. Zusätzlich zog das Haus der kleinen Forscher die wissenshungrigen Kids aller Kinderfeuerwehren wie ein Magnet an.

Der 17. Leistungsmarsch in Oberfranken fand in diesem Jahr in Mainleus, Lkr. Kulmbach statt. Insgesamt 74 Gruppen aus ganz Oberfranken und 13 Gastgruppen aus den Regierungsbezirken Unter- und Mittelfranken sowie der Oberpfalz stellten sich den Herausforderungen. Die Gruppe Kleintettau II konnten den 6. Platz erreichen und musste sich nur den Gruppen Wolfsdorf 2 (LIF), Grub-Frensdorf (BA-L), Wallenstadt (LIF), Weismain (LIF) und Uetzing (LIF) geschlagen geben.

21 Feuerwehrmänner und 3 Feuerwehrfrauen haben den Lehrgang  „Maschinist für Löschfahrzeuge“ im Landkreis Kronach mit ausgezeichneten Leistungen abgeschlossen. Kreisbrandmeister (KBM) Daniel Schaller konnte die Prüfungszeugnisse gemeinsam mit den Ausbildern aushändigen. Michael Deuerling und Alexander Müller von der Feuerwehr Birnbaum absolvierten den Lehrgang fehlerfrei.

Am Festtag des Hl. Florian zogen die Feuerwehren des Landkreises Kronach mit ihren Fahnenabordnungen zu Ehren ihres Schutzpatrons, unter den Klängen der Flößerkapelle Neuses, zum Gottesdienst in  die St. Sebastian Kirche in Neuses.

Auch in diesem Jahr hieß es wieder „zamm geht´s“ bei die der Jugendfeuerwehr Nurn.

Die Ehrung von verdienten Feuerwehrkameraden und drei Geistlichen sowie ein Sachstandsbericht zur im Bau befindlichen Atemschutzübungsanlage und die Einführung einer Ehrenamtskarte stand im Mittelpunkt der diesjährigen Kommandantentagung der Führungskräfte des Landkreises Kronach. Die Zahl der Kinderfeuerwehren im Landkreis nimmt erfreulicherweise weiter zu.

Lehrgang für Brandschutzerziehung in Grundschule und Kindergarten auf Kreisebene im Landkreis Kronach

Im Zeitraum vom 06.03.2017 bis 25.03.2017 fand der 1. Lehrgang für  Brandschutzerziehung für Grundschule und Kindergarten im Landkreis Kronach statt. Ziel dieses Lehrgangs war es, den über 20 Teilnehmern aus dem gesamten Landkreis ein einheitliches Konzept vorzustellen, wie man Kindern das richtige Verhalten bei Feuer und Rauch am besten fach- aber auch kindgerecht vermittelt.

Mit teils ausgezeichneten Leistungen haben 40 Feuerwehrmänner und  8 Feuerwehrfrauen aus dem Landkreis die Truppführerausbildung und den zugehörigen Funklehrgang absolviert. Kreisbrandmeister Roland Schedel und Kreisbrandinspektor Ralf Weidenhammer konnten die Zeugnisse überreichen. Michael Müller von der Feuerwehr Glosberg schloss den Lehrgang als Bester ab.

Kreisjugendfeuerwehrwart Dirk Raupach wurde bei der Vollversammlung  der Jugendfeuerwehren einstimmig in seinem Amt bestätigt. Matthias Eidloth von der Feuerwehr Hesselbach rückt als Stellvertreter für den ausgeschiedenen Jörg Greser (JF Nurn) nach.