Am kommenden Freitag, 17.11.2017, findet die erste Fackel-Nachtwanderung der Kinderfeuerwehren des Landkreises Kronach in Pressig statt.

Start ist um 18.00 Uhr am Dorfplatz in Eila. Auf eine rege Teilnahme freut sich Kreisbrandmeister Markus Wachter und die Pressiger Feuerwehr.

Der Vorsitzende der Feuerwehr Weißenbrunn, Christian Höfner, konnte bei der diesjährigen Verbandsversammlung der Feuerwehren des Landkreises Kronach mit der  Bayerischen Feuerwehr-Ehrenmedaille ausgezeichnet werden. Kreisjugendwart Dirk Raupach ehrte Markus Rieger für das Engagement in der Jugendarbeit.

30 Jugendliche, davon 8 Mädchen, aus insgesamt 10 Feuerwehren haben in diesem Jahr die Jugendleistungsprüfung der Feuerwehren Bayerns mit Erfolg abgeschlossen. Sebastian Hoffmann von der Jugendfeuerwehr Küps konnte die Prüfung mit 0 Fehlern absolvieren.

Die besten 39 Gruppen der Jugendfeuerwehren Oberfrankens trafen sich am Wochenende in Marktredwitz, um die Beste Gruppe des Jahres 2017 herauszufinden. Die Jugendfeuerwehr Oberhaid I aus dem Landkreis Bamberg sicherte sich mit einer hervorragenden Leistung den 1. Platz. Die Feuerwehren aus dem Landkreis Kronach belegten gute Plätze im Mittelfeld.

Mit viel feuerwehrtechnischen Wissen und Können, aber auch mit viel Schnelligkeit, Ausdauer und Kameradschaftsgeist erkämpften sich 22 Floriansjünger, darunter 2 Mädchen, aus 8 Feuerwehren im Alter zwischen 15 und 18 Jahren, die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr (DJF). Kreisbrandmeisterin Daniela Wagner aus dem Landkreis Kulmbach und Kreisbrandinspektor Matthias Schuhbäck nahmen als Abnahmeberechtigte der Deutschen Jugendfeuerwehr die Übungen ab.

Die Kinderfeuerwehren sind im Landkreis Kronach stetig am wachsen. Es ist dringend notwendig, die Nachwuchsarbeit bei den Feuerwehren schon frühzeitig zu beginnen, damit langfristig die Einsatzbereitschaft der Feuerwehren gesichert ist.

Immer wieder kommt es auf unseren Straßen zu Verkehrsunfällen, bei denen Lastkraftwagen der verschiedensten Ausführungen beteiligt sind. Aus diesem Grund ist es immer wichtiger für die Feuerwehren, so Kreisbrandmeister Daniel Schaller, sich auch mit diesen Fahrzeugen in der Aus- und Fortbildung zu beschäftigen.

Stockheim – Annähernd 350 Jugendliche, Betreuer und Schiedsrichter der Feuerwehren aus dem Landkreis waren am vergangenen Wochenende mit ihren Betreuern beim diesjährigen Kreisjugendfeuerwehrtag in Stockheim unterwegs. Beim Kreisleistungsmarsch konnte sich die Jugendfeuerwehr Haßlach b. Kronach den 1. Platz sichern und qualifiziert sich damit für den Bezirksleistungsmarsch im Oktober in Marktredwitz.

Ihr 140-jähriges Bestehen feierte die Freiwillige Feuerwehr Wickendorf mit einem Kinderfeuerwehrtag. Weit über die Grenzen von Wickendorf zog es die jüngsten Feuerwehrler an, um gemeinsam einen schönen Tag mit kleinen Wettbewerben zu verbringen. Zusätzlich zog das Haus der kleinen Forscher die wissenshungrigen Kids aller Kinderfeuerwehren wie ein Magnet an.

Der 17. Leistungsmarsch in Oberfranken fand in diesem Jahr in Mainleus, Lkr. Kulmbach statt. Insgesamt 74 Gruppen aus ganz Oberfranken und 13 Gastgruppen aus den Regierungsbezirken Unter- und Mittelfranken sowie der Oberpfalz stellten sich den Herausforderungen. Die Gruppe Kleintettau II konnten den 6. Platz erreichen und musste sich nur den Gruppen Wolfsdorf 2 (LIF), Grub-Frensdorf (BA-L), Wallenstadt (LIF), Weismain (LIF) und Uetzing (LIF) geschlagen geben.